Objektübung | Brand B3 Scheune, eine Person vermisst

Am Samstagnachmittag fand zusammen mir der Feuerwehr Burggriesbach eine Übung statt. Einsatzstichwort: Brand B3 Scheune / Werkstatt, eine Person vermisst! Die freystädter Ortsteilwehr war bei unserem Eintreffen an der Einsatzstelle schon mit Ihrem MLF (mittleres Löschfahrzeug) vor Ort uns rüstete sich für den Erstangriff mit Atemschutz aus.

Unter schwerem Atemschutz begann der erste Trupp die vermutlich bewusstlose Person hinter der Rauchgrenze, unter Nullsicht zu suchen. Hierfür stellte unser Angriffstrupp den Sicherungstrupp für die FF Burggriesbach.

Des weiteren bot sich im Übungsszenario folgende (fiktive) Lage: Das Hydrantennetz war zu schwach um einen Außenangriff (Löschaufbau zum Ablöschen der Aussenwände, des Dachs etc.) vorzunehmen, somit musste unsere restliche Besatzung der beiden Fahrzeuge aus einer Löschwasserentnahmestelle Wasser fördern um den Flammen entgegenzuwirken.

Anlass für die gemeinsame Übung war die geplante und seitens der Stadt Greding spendierte Brotzeit für die Feuerwehr Burggriesbach, da sie und die Stadt Freystadt uns bei der Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft im Sommer 2020 sehr unterstützten. Da in diesem Zeitraum die Schwarzachbrücke saniert wurde, und auch für die Feuerwehr zeitweise komplett gesperrt war, lieh uns die Feuerwehr Burggriesbach ihr Tragkraftspritzenfahrzeug. Hiermit möchten wir uns bei der Feuerwehr Burggriesbach, der Stadt Freystadt, sowie bei der Stadt Greding für die spendierte Brotzeit nochmals recht herzlich bedanken!

Die Übung war sehr lehrreich und zeigte wieder auf wie wichtig die Basic´s und die Zusammenarbeit -geschwächt durch fast 2 jahre Corona- sind. Beide Feuerwehren würden sich freuen wenn so eine gemeinsame Übung zur Tradition werden würde!

!Einsatz! Brand – Rauchentwicklung Gartencontainer | Nr. 9

Datum:29.08.2021
Einsatzart:Brand
Einsatzort:Obermässing, Kolmergasse;
Alarmierung von/bis:11:00 - 12:00 Uhr
Alarmierungsart:-
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF;
Einsatzdauer:1h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Obermässing;

Am Sonntagmittag wurde unser Kommandant telefonisch über eine Rauchentwicklung verständigt.

Nach dem der Einsatz bei der ILS Mittelfranken Süd angelegt worden war, konnten wir die „Hitzenester“ lokalisieren und mit der Dunggabel im Gartencontainer verteilen. Erst dann wurde der Container mittels C-Rohr gekühlt.

Feuchter Rasenschnitt kann sich tatsächlich stark erhitzen. Mitunter entzündet sich der Grünabfall sogar von selbst. Dafür müssen allerdings einige Faktoren zusammenkommen: Neben Sauerstoff ist paradoxerweise auch Feuchtigkeit wichtig für die Hitzebildung. Sommerliche Temperaturen begünstigen den Gärprozess. Mikroorganismen machen dem Rasenabschnitt dann richtig Dampf und erhitzen ihn auf über 60 Grad.

Wer diesem Phänomen vorbeugen möchte kann folgende Tipp´s befolgen:

  • Den Rasenschnitt o.ä. nicht im Gartencontainer auf schon vorhandenen Rasenschnitt aufhäufen, sondern gleichmäßig verteilen.
  • Bei einer Rauchentwicklung im eigenen Kompost einfach „ablöschen“ funktioniert nicht, da dass den Gärprozess und somit die Hitze-Entwicklung beschleunigt.

!Einsatz! THL Verkehrsunfall – auslaufende Betriebsstoffe | Nr. 8

Datum:25.08.2021
Einsatzart:VU, auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzort:RH 28, Ortsbereich Obermässing;
Alarmierung von/bis:15:45 Uhr bis 17:15 Uhr
Alarmierungsart:-
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:1,5h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Obermässing;

Am Mittwochabend kam es an der abknickenden Vorfahrtsstraße (RH 28) zu einem Verkehrsunfall, mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Da der Unfallort direkt im Ortskern war, waren sofort Ersthelfer zur Stelle. Ebenso kamen zwei Feuerwehrkameraden vorbei, die die örtliche Feuerwehr verständigten.

Nachdem der Einsatz bei der integrierten Leitstelle angelegt war, wurde die Unfallstelle durch uns abgesichert. Nach dem Binden der auslaufenden Betriebsstoffe wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Schlimmere Verletzungen gab es glücklicherweise keine.

!Einsatz! THL Verkehrsunfall – Person eingeklemmt | Nr. 7

Datum:27.06.2021
Einsatzart:VU - Person eingeklemmt
Einsatzort:RH 28, in Richtung Kleinnottersdorf;
Alarmierung von/bis:14:00 Uhr bis 15:15 Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:1,25h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Greding, Feuerwehr Offenbau, Feuerwehr Obermässing;

Zusammen mit der Feuerwehr Greding und Offenbau wurden wir durch die ILS-Mittelfranken SÜD zu einem Verkehrsunfall mit Motorrad alarmiert.

Durch das professionelle Verhalten der Ersthelfer, die selbst Angehörige einer BOS (Behörde und Organisation mit Sicherheitfunktionen) sind, konnte die verletzte Person noch vor unserem Eintreffen an der Einsatzstelle aus ihrer misslichen Lage befreit und versorgt werden – ein Bein war eingeklemmt. Anschließend übernahmen wir die Patientenversorgung und die Ausweisung des Landeplatzes für den Rettungshubschrauber.

Zusätzlich übernahmen wir zusammen mit der Feuerwehr Offenbau die Verkehrsabsicherung der Einsatzstelle, ebenfalls wurde die Straße gereinigt.

 

Nach ca. eineinhalb Stunden konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

 

!Einsatz! THL, Baum über Fahrbahn | Nr. 2

Datum:09.02.2021
Einsatzart:THL
Einsatzort:RH28, in Richtung Österberg
Alarmierung von/bis:05:15 Uhr bis 06:15 Uhr
Alarmierungsart:Sirene;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:1,0 h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Obermässing;

Heute morgen wurden wir von der Sirene geweckt. Eine vermutlich vom „Eschensterben“ betroffene Esche konnte der Schnee- und Windlast nicht mehr standhalten und fiel somit auf die Kreisstraße RH 28.

Die durch den Baum komplett versperrte Straße wurde abgesichert und der Baum wurde mittels Kettensäge beseitigt.

!Einsatz! THL Wasserrettung Tier (Pferde), Untermässing | Nr. 1

Datum:10.01.2021
Einsatzart:THL - Wasserrettung Tier
Einsatzort:Untermässing
Alarmierung von/bis:14:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:4,5h
Beteiligte Organisationen:Feuerwehr Untermässing, Feuerwehr Hilpoltstein, Feuerwehr Greding, Feuerwehr Freystadt, Berufsfeuerwehr Nürnberg, Feuerwehr Obermässing, Wasserwacht, Rettungsdienst, Polizei;

Am gestrigen Sonntagnachmittag wurden wir zusammen mit mehreren Feuerwehren, der Wasserwacht und weiteren Organisationen nach Untermässing alarmiert. Grund hierfür waren zwei Pferde samt Kutsche die in die Schwarzach stürzten. Noch vor unserem Eintreffen mit dem ersten Feuerwehrfahrzeug waren beide Tiere leider ertrunken, es konnten in dem rund 2 Meter tiefen Flussabschnitt keine Lebenszeichen mehr festgestellt werden. Der durch den Vorfall verletzte Besitzer wurde in seiner Wohnung betreut.

Nach genauer Erkundung durch die Wasserwacht konnte die Lage beurteilt werden, die Berufsfeuerwehr Nürnberg wurde mit dem Tierrettungssatz alarmiert. Anschließend wurden die Pferde und die Kutsche mit dem Kranfahrzeug der Berufsfeuerwehr geborgen.

Link zum Beitrag des bayerischen Rundfunks:

Zwei Pferde ertrinken bei Kutschunfall in Greding | BR24

 

Ein Dank geht an alle Helfer und an die Landwirte, die mit schwerem Gerät  unterstützten.

Wir wünschen der Familie viel Kraft und dem Verletzten eine rasche Genesung.

 

Weihnachten 2020

Wieder neigt sich das Jahr seinem Ende entgegen und wir feiern heute Heiligabend…

Zeit, das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Wir wünschen euch ein erholsames, friedliches Weihnachtsfest und einen schönen Jahresausklang.

Wir wollen dies zum Anlass nehmen, sich bei euch für das entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken.

Die Feuerwehr Obermässing wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Lesern eine besinnliche Weihnachtszeit. Bleibt gesund.

!Einsatz! THL klein, Ölspur RH 27 Untermässing | Nr. 8

Datum:16.07.2020
Einsatzart:THL klein
Einsatzort:RH 27, Ortsbereich Untermässing;
Alarmierung von/bis:16:45 Uhr bis 18:00 Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:1h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Untermässing,Feuerwehr Obermässing;

Am Donnerstagabend wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Untermässing zu einer Ölspur im Ortsbereich Untermässing und an die Abzweigung ST 2391 – 2227 (Richtung Höbing) alarmiert.

Es wurde die Ölspur gebunden und die Straße wurde bis nach dem Eintreffen des Straßenbaulastträger abgesichert.

!Einsatz! THL, Fahrzeugöffnung akut | Nr. 6

Datum:22.05.2020
Einsatzart:THL - Fahrzeugöffnung akut
Einsatzort:Obermässing
Alarmierung von/bis:00:04 Uhr bis 00:15 Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:0,25h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Greding, Feuerwehr Obermässing;

Freitagnacht wurden wir durch die Intergierte Leitstelle Mittelfranken Süd zu einer Fahrzeugöffnung in den Angergärten alarmiert.

 

Ein Passant sah in einem Fahrzeug eine scheinbar regungslose Person, die keine Reaktion auf Klopfen an die Scheibe und auf Zurufe zeigte.

Da sich der Sachstand zügig geklärt hat konnten wir noch auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen.

!Einsatz! THL, Baum über Fahrbahn, RH 28 | Nr. 5

Datum:21.04.2020
Einsatzart:THL
Einsatzort:RH28, in Richtung Österberg
Alarmierung von/bis:19:00 Uhr bis 19:45 Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:0,75h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Obermässing;

Am Dienstagabend wurden wir von einem Bürger zum Einsatz „Baum über Fahrbahn, in Richtung Österberg“ verständigt. Der Baum wurde beseitigt, die Fahrbahn gesäubert und somit konnte die RH28 schnell wieder freigegeben werden.

Der Einsatz wurde nach Absprache der ILS Mittelfranken Süd ohne Alarmierung und mit einer Mindestbesatzung, aufgeteilt in zwei Fahrzeugen abgewickelt.